Plastische Chirugie - Prof. Wechselberger

Telefonnummer +43 662 8088 - 8452

Brustwiederherstellung - Brustrekonstruktion

Muss eine Brust aus onkologischen Gründen komplett entfernt werden, kann sie entweder unmittelbar nach der Entfernung oder in einem zeitlichen Abstand dazu wieder aufgebaut werden. Die Möglichkeiten des Wiederaufbaus sind vielfältig: Entweder wird dazu ein Implantat (= eine Kunststoffhülle aus Silikon, die mit Silikon-Gel oder Kochsalz gefüllt ist) verwendet oder Eigengewebe vom Rücken, Bauch, Gesäß oder Oberschenkel. Es ist auch möglich, beides zu kombinieren.

Wenn die zweite, gesunde Brust gegenüber der wiederhergestellten Brust eine deutliche Asymmetrie aufweist, kann dies in einer zweiten Operation gleichzeitig mit der Wiederherstellung der Brustwarze und des Warzenhof- komplexes erfolgen. Besteht nach der ersten Operation eine Symmetrie bei- der Brüste, kann die Wiederherstellung der Brustwarze und des Warzenhofkomplexes in Lokalanästhesie durchgeführt werden.


Mehr Information!