Handchirurgie, Karpaltunnelsyndrom, Plastische Chirugie Prof. Wechselberger, Salzburg

Plastische Chirugie - Prof. Wechselberger

Telefonnummer +43 662 8088 - 8452

Hyperhidrose (übermässiges Schwitzen)

Übermäßiges Schwitzen unter den Achseln (Hyperhidrose) ist weit verbreitet und für die Betroffenen lästig. Übermäßiges Schwitzen kann durch lokale Injektion von Botulinumtoxin oder durch Absaugen der Schweißdrüßen behandelt werden.

 

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin gegen Schwitzen ist eine gute nicht chirurgische Therapiemöglichkeit. Der Vorteil einer Anti-Schweiß-Behandlung mit Botulinumtoxin ist, dass die Behandlung ambulant durchgeführt werden kann. Allerdings muss Botulinumtoxin gegen Schwitzen alle 6 bis 9 Monate aufgefrischt werden.

 

Schweißdrüsenentfernung

Eine operative Therapieform ist das Absaugen der Schweißdrüsen. Das Ziel des Eingriffs ist eine Normalisierung des Schwitzens.
Die Schweißdrüsenabsaugung ist aus unserer Sicht das derzeit beste operative Verfahren zur Behandlung von starkem Schwitzen.